peppercorn

Das Damenmode-Label peppercorn verheißt Sinnlichkeit und Verführung auf hohem Niveau. Die Models auf den Kollektionsfotos tragen Blumen im Haar, räkeln sich lasziv im Türrahmen, tragen einen Sonnenhut und lassen dazu die Sonnenstrahlen mit ihren lockigen Haaren spielen. Aber lassen wir uns dadurch nicht verwirren: Peppercorn können wir  in der Freizeit genauso entspannt tragen wie zur nächsten Powerpoint-Präse beim Chef.

Die verwendeten Stoffe sind – dem aktuellen Trend entsprechend – pastellfarben mit Paisleymustern bedruckt, und die Schnitte sind weit. Sie geben ihrer Trägerin bequemen Bewegungsspielraum. So lässt sich bei einigen der hochwertigen Kreationen sogar eine gewisse sportliche Eleganz ausmachen. Knappe Strickwesten, Halstücher mit Fransen oder gehäkelte Details verweisen auf die dänische Heimat des Designer-Teams.

Um ihrer Kreativität noch mehr Spielraum zu geben, gründeten sie 1999 für die etwas jüngere Zielgruppe übrigens das Label OXMO.

Mode von pepercorn:

Artikel: Julia Meyn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.