Molly Bracken

Ok, ehrlich gesagt ist Molly Bracken keine skandinavische Modemarke. Aber der Stil ist zum Verwechseln ähnlich. Molly Bracken wurde 2008 von dem Franzosen Julian Sidinio und seiner Frau Catherine gegründet. Die beiden wurde von alten Sepia-Fotos inspieriert, die die Großmutter – namens Molly – zeigten. Diese Fotos aus den 1920er Jahren haben die beiden dazu inspiriert ihre eigene Modemarke zu gründen. Und die Stücke sind wirklich bezaubernd. Vintage-Chic mit viel Spitze, Tüll, Seide und verspielten Details. So viel Liebe zum Detail findet man auch bei anderen Marken, vor allem bei skandinavischen Labels wie By Ti-Mo aus Norwegen. Die Stücke von Molly Bracken sind meist in Einheitsgröße, was aber nicht unbedingt ein Nachteil sein muss. Der Stoff ist meist relativ dehnbar und passt einer S /M meistens recht gut.

Die Kollektionen im Preppy-Style mit Hang zur Romantik lassen Frauenherzen berechtigterweise höher schlagen. Vor allem für die wärmeren Saisons sind wunderbare Kleider mit Spitze, Tüll und herzigen Details mit von der Partie.

 molly bracken molly bracken molly bracken molly bracken molly bracken molly bracken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.