Mode kaufen Shopping in Kopenhagen

Wer in Kopenhagen sein Portemonnaie erleichtern möchte, schafft das in jedem Fall auf der großen Flaniermeile Strøget. Die Einkaufspassage ist insgesamt zwei Kilometer lang und bietet die komplette Palette von H&M, ZARA oder ESPRIT bis hin zu den exklusiven, teuren Luxus-Labels PRADA, CHANEL oder KENZO, die sich am Ende der Strøget positioniert haben.

In den Seitenstraßen des angrenzenden Latinerviertels warten kleinere aber nicht weniger hochkarätige Modegeschäfte darauf, unser Modeherz höher schlagen zu lassen. HENRIK VIBSKOV – der inoffizielle Modekönig Kopenhagens –, WOOD WOOD, TIGER OF SWEDEN oder NOA NOA haben hier ihre Stores eröffnet, die selbst wenn man nichts kauft, einfach Spaß machen. Und das bei aller Entspannung, denn die Innenstadt Kopenhagens ist nahezu autofrei.

Die Trends der Stadt – die später nicht selten die ganze Modewelt regieren – werden in der etwas tiefer gelegenen Kronprinsensgade geschmiedet. Hier haben sich die erfolgreichsten jungen dänischen Labels niedergelassen u.a.: Acne, DAY BIRGER et MIKKELSEN, DESIGNERS REMIX COLLECTION, DIXIE GREY oder natürlich FILIPPA K.

Kleine unabhängige Modeschöpfer, die ganz am Anfang ihrer Karriere stehen, präsentieren ihre Kollektionen in der kreuzenden Købmagergade, direkt neben alteingesessenen Fachgeschäften.

Die Szene Kopenhagens kauft im nicht weit entfernt liegenden Larsbjørnsstræde-Viertel ein. Dieser Kiez ist eine Art bunter Meltingpot der subkulturellen Ströme der Stadt. Hier lassen sich Design-Schätze heben, die man auf der Strøget sicher niemals finden würde. Kleine Bookstores, Clubs und Boutiquen reihen sich nebeneinander und nirgendwo sonst lassen sich die brandheißen Underground-Trends besser entdecken.

Das sich gerade neu erfindende In-Viertel Kopenhagens heißt Vesterbro und erstreckt sich hinter dem Hauptbahnhof. Einige Sexshops und kleine dunkle Eckkneipen erinnern daran, dass dieser heute so schillernde Kiez das ehemalige Rotlichtviertel der Stadt ist. Mittlerweile aber geht es hier ums Sehen und Gesehen werden, und neben den Gemüsehändlern und Asia-Shops beziehen fast täglich neue Szenebars und -restaurants die Räumlichkeiten. Kleine Mode-Boutiquen locken mit allerlei Trends und Styles, Galerien mit avantgardistischer Kunst.

Da Kopenhagen zu den teuersten Städten der Welt zählt, freuen wir uns natürlich besonders, dass die Stadt auch eine Art Erholungsraum für das shoppende Kind in uns bietet. Weniger teuer, dafür aber umso individueller und experimenteller, geht es nämlich im Nørrebro-Viertel zu, dem alternativen Zentrum Kopenhagens. Hier gibt es einzigartige und trendige Secondhand-Outfits, Antiquitäten oder einfach nur großartigen Kitsch zu guten Preisen.

Das reichhaltige Shopping-Angebot dieser wunderschönen Metropole an der Ostsee lässt sich übrigens in kurzen Laufabständen erobern. Die Öffnungszeiten im Zentrum der Stadt entsprechen etwa denen in Deutschland. Supermärkte und Warenhäuser haben teilweise auch sonntags geöffnet.

Geheimtipp:

Mit der führerlosen Metro fahren: Erste Sitzreihe, ganz vorne.

++ SHOPPING ++

Factory Outlets Stores

Langelinie Allé

ØSterbro

2100 Kopenhagen

Verschiedene Outlet-Stores bieten Designer-Schnäppchen.

Georg Jensen

Amagertorv 4

1160 Kopenhagen K

www.georgjensen.com

Luxus Lifestyle-Accessoires.

Illums


Østergade 52

1001 Kopenhagen K

www.illum.dk

Exklusive und trendige Modelabels von Rang und Namen.

Magasin du Nord

Kongens Nytorv 13

1095 Kopenhagen K

www.magasin.dk

Das älteste Kaufhaus Skandinaviens, sehr gut aufgestelltes Sortiment.

Royal Copenhagen

Amagertorv 6

1160 Kopenhagen K

www.royalcopenhagen.com

Wohnaccessoires, Silberhandwerk und Glasarbeiten.

Wood Wood

Krystalgade 7

1172 Kopenhagen K

www.woodwood.dk

Indie-Shopping: Acne, Peter Jensen, Wood Wood uvm.

.

++ CAFÉS, BARS, RESTAURANTS ++

Tivoli

3 Vesterbrogade

1630 Kopenhagen V

www.tivoli.dk

Europas ältester Vergnügungspark im Zentrum der Stadt.

Caféen i Nikolaj

Nikolaj Plads 12

1067 Kopenhagen K

www.nikolajkirken.dk

Authentisches Kopenhagen, kaum Touristen.

Ida Davidsen Store

Kongensgade 70

1264 Kopenhagen K

www.idadavidsen.dk

150 verschiedene Variationen des legendären Smørrebrøds.

Nyhavn

www.nyhavn.com

Hafenpromenade mit Restaurants, Bars und Tanzclubs.

Peder Oxe

Gråbrødretorv 11

1154 Kopenhagen

www.pederoxe.dk

Landestypische Gerichte.

++ CLUBBING ++

Mojo Blues Bar

Løngangsstræde 21

1468 Kopenhagen K

www.mojo.dk

Blues-Bar in einer geräumigen, umgebauten Wohnung.

Operahus

Ekvipagemestervej 10

1438 Kopenhagen K

www.operahus.dk

Architektur von Henning Larsen, tolle Akustik.

Løngangsstræde 21

1468 Kopenhagen K

www.mojo.dk

Blues-Bar in einer geräumigen, umgebauten Wohnung.

Rust

Guldbergsgade 8

2200 Kopenhagen N

www.rust.dk

Cocktails und guter Brit-Pop.

Strecker’s Cocktail

Vestergade 2B

1620 Kopenhagen V

www.streckerscocktail.dk

Angesagter In-Treff.

Vega

Enghavevej 40

1674 Kopenhagen V

www.vega.dk

Pop-Elektro-Club.

.

Artikel: Julia Meyn

Ein Gedanke zu „Mode kaufen Shopping in Kopenhagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.