Elise Øverland

Das Label der Norwegerin Elise Øverland wird momentan noch als Geheimtipp gehandelt. In den ersten Jahren ihrer Laufbahn hat die Mode-Designerin nämlich nur für einzelne US-Musiker entworfen und nicht für die breite Masse. Zu ihren Kunden zählten musikalische Größen wie Aerosmith, die Smashing Pumpkins, The White Stripes oder Alicia Keys. 2006 aber nahm sich Elise Øverland dann doch des Couturier-Credos an und zeichnet seither sehr feminine Kollektionen für ein stetig wachsendes Publikum.

Øverlands besondere Vorliebe für Rock-Musik macht sich übrigens auch in ihren heutigen Kreationen bemerkbar. Bevorzugt arbeitet sie mit Leder und farbintensiven Textilmustern. Ihr Stil ist luxuriös und spannungsgeladen sexy. Er könnte einem Roxy Music-Albumcover entsprungen sein: Glamour pur! Entsprechend gut gefällt uns das violette Minikleid mit Maskenaufdruck und seitlich hervorstehender Bordüre.

2008 gewann Elise Øverland den Ecco Domani Fashion Foundation Award.

Mode von Elise Øverland:

Artikel: Julia Meyn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.