Cream kauft Fransa

Normalerweise ist die Welt der Skandinavischen Modekonzerne uns ja egal. Sie sollen schöne Mode machen, mehr nicht. Von Zeit zu Zeit kann man aber ja auch mal ein Ausnahme machen. Beispielsweise dann, wenn – wie gestern veröffentlicht – der Dänische Mode-Konzern DK Company, bekannt durch seine gleichsam schönen wie günstigen Marken Cream oder Kaffe, einige Marken des Norwegischen Mode-Konzerns BTX kauft. Namentlich handelt sich um die Marken b.young, Blend, Fransa, Ichi, FQ1924, Dranella und Gestuz. Letztere sind ja nicht so sehr bei uns im Fokus, Fransa oder b.young hingegen schon eher. Auf jeden Fall darf man gespannt sein, ob mit dem Einfluss des Mutterhauses von so einer superromantischen Marke wie Cream nun auch Skandinavische Modemarken wie Fransa oder b.young etwas romanischer werden? Wir sind gespannt.

Über DK Company:
DK Company A / S ist eine schnell wachsende dänische Mode-Gruppe, die seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zu einem der führenden Anbieter Dänemarks von internationalen Modemarken, Lifestyle-Marken und Kindermode durch eine Kombination von Akquisitionen und organisches Wachstum entwickelt hat. Die Tätigkeiten umfassen Marken wie Kaffe, Cream, Karen von Simonsen, Kon & Mon, Blue Willis, etc. Im Geschäftsjahr 2010/2011 hatte das Unternehmen einen Umsatz von DKK 800 Mio. und einem Ergebnis Leistung von DKK 96 Millionen.

Über BTX:
Die BTX-Gruppe ist einer der größten Mode-Gruppen in Skandinavien mit einer Reihe von Marken wie Brandtex, Jensen Frau, Imitz, Signature, Fransa, Ichi, Blend, b.young und Gestuz. Das Unternehmen verfügt über eine solide Position auf dem skandinavischen Markt und insbesondere im Jahr 2011 einen Umsatz von 2 Mrd. DKK und Ergebnisentwicklung von mehr als 100 Millionen DKK.


Jens Poulsen, Gründer und CEO der DK Company A / S

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.